Attraktive Übernahmemodelle für Therapie-Praxen in Norddeutschland

von Oliver Martens (Kommentare: 2)

Altersgründe, veränderte Lebensumstände oder zu hoher Verwaltungsaufwand:

Viele Inhaber einer Therapie-Praxis erwägen einen Verkauf oder möchten eine Übergabe frühzeitig regeln. Gleichzeitig besteht oft der Wunsch, selbst weiterhin therapeutisch tätig zu sein. Praxenkauf.de bringt Verkäufer und Kaufinteressenten zusammen.

Die Online-Plattform praxenkauf.de richtet sich an Logopädie-, Ergo- oder Physiotherapie-Praxen in Norddeutschland. "Wir bieten Inhaberinnen und Inhabern einen Ankauf an, bei dem gleichzeitig die Möglichkeit besteht, die Praxis weiterzuführen", erklärt Knut Ropte, Initiator von praxenkauf.de. Der Spezialist für Unternehmensbewertungen betreut mit seiner Hamburger Beratungsgesellschaft seit vielen Jahren Geschäftsübergaben, unter anderem im Gesundheitswesen.

Von Einzelverkauf bis zum Paxisverbund

Kaufwillige profitieren bei praxenkauf.de von einem großen Interessentenpool. "Viele denken zunächst nur an die Übernahme ihrer Praxis durch einen anderen Therapeuten. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten", sagt Ropte. "Neben dem Verkauf an einen Nachfolger vermitteln wir etwa auch Übernahmen durch spezialisierte Gesellschaften." Das bietet dem bisherigen Inhaber in vielen Fällen wesentliche Vorteile: Etwa die Übernahme von Risiken durch die Betreibergesellschaft und die Weiterbeschäftigung der bis dato Verantwortlichen in einem sicheren Angestelltenverhältnis. Neben der Vermittlung individueller Übernahmelösungen nennt Ropte den Aufbau eines Praxisverbunds als Ziel: "Ein leistungsstarkes Netzwerk aus mehreren Praxen kann administrative Aufgaben zentral organisieren. Die Therapie-Teams können sich voll auf die Behandlung konzentrieren. Und die Patientinnen und Patienten profitieren von einem interdisziplinären Angebot aus einer Hand."

Fortbestand der Praxis wird gesichert

Egal, welches Übernahmemodell: Die Vorstellungen des Verkäufers stehen an erster Stelle, unterstreicht Ropte. "Wir streben an, dass die Praxis in dessen Sinne weitergeführt wird und gehen auf die jeweiligen Bedürfnisse ein." Etwa, wenn der bisherige Inhaber wünscht, als Übergangslösung bis zum Renteneintritt weiterhin in der Einrichtung zu praktizieren. Auch das bestehende Praxis-Team wird übernommen. "Ziel ist immer eine Lösung, die für beide Seiten passt."

Neben einer zukunftsfähigen Nachfolgeregelung profitiert der Verkäufer von einer transparenten, strukturierten und zuverlässigen Abwicklung. "Wir haben langjährige Erfahrung bei der Übernahme von Praxen und wissen, was bei einem Verkauf wichtig ist", erklärt Knut Ropte. "Wir zeigen sämtliche Optionen auf." Ein auf Unternehmensübergaben spezialisiertes Beraternetzwerk sorgt dafür, dass die Vertragsgestaltung alle relevanten Aspekte berücksichtigt – dazu gehören neben einer belastbaren Bestimmung des Verkaufswertes auch die rechtlichen und insbesondere steuerlichen Herausforderungen einer Übergabe. Das bietet dem Verkäufer im Vergleich zu einem selbst organisierten Verkauf große Sicherheit.

Transparente und strukturierte Übergabe

Für eine bestmögliche Transparenz sorgt ein bewährtes mehrstufiges Vorgehen: Nach einem ersten Kennenlernen und dem Austausch der für beide Seiten wichtigen Informationen wird anhand nachvollziehbarer Kriterien den Wert des Unternehmens ermittelt. Höchste Vertraulichkeit zu jedem Zeitpunkt ist dabei selbstverständlich. Der Verkäufer erhält ein erstes unverbindliches Angebot. Ist er damit grundsätzlich einverstanden, folgt die Prüfung alle relevanten Zahlen im Detail, um die erste Einschätzung zu bestätigen. Wenn das Ergebnis für beide Parteien passt, steht dem Abschluss eines Kaufvertrags nichts mehr im Wege.

"Im Normalfall verkauft man seine Praxis nur einmal im Leben", sagt Ropte. "Als kompetenter Partner bieten wir mit praxenkauf.de Verkäufern eine attraktive Möglichkeit, die eigene berufliche Zukunft und die ihrer Praxis nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten."

Auf einen Blick: praxenkauf.de

Über praxenkauf.de werden Logopädie-, Ergo- oder Physiotherapie-Praxen in Norddeutschland mit drei oder mehr Therapiefachkräften gesucht. Die Praxis sollte seit mindestens fünf Jahren etabliert sein, einen attraktiven Standort und eine moderne Ausstattung haben. Eine Übernahme der Praxisinhaber und des Teams ist möglich.

Zurück